Spiele

Schätze aus dem Ödland


Maria

 

Der langjährige Erfolg des Vorgängers Friedrich ist berechtigt, aber die Fortsetzung der Serie im Titel Maria ist durchaus einen Blick wert. Die Spielmechanik bleibt weitestgehend die gleiche, nur das Setting wechselt vom Siebenjährigen in den österreichischen Erbfolgekrieg. Und die Dynamik, die dieser Konflikt hatte, zündet auch im Spiel. Frankreich, Bayern und Sachen kämpft mit Österreich um die Thronfolge, doch Preußen fällt eine ambivalente Rolle zu. Während es sich aktiv gegen Österreich wendet und in Schlesien einrückt, muss es als Verbündeter der Hannoveraner-Engländer Frankreich bekämpfen. So im Spiel, die Karte ist zweigeteilt und auf der einen Seite ist man Feind auf der anderen Freund. Eigenartig, spannend und äußerst delikat. Für Feinschmecker :)

 

Spieler: 2-3

Dauer: 3-5 h

Genre: Cosim

Thema: Der österreichische Erbfolgekrieg

Komplexität: hoch

Autor: Richard Sivél

Verlag: Histogame

Sprache: Deutsch/Englisch 

 

2. Auflage (2012) Reprint 2017

 

Hier geht´s zu Boardgamegeek

 

Warnhinweis:
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Erstickungsgefahr aufgrund verschluckbarer Kleinteile.

 

Der Gesamtpreis enthält die MwSt.

44,90 €

  • 1,5 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1