Spiele

Schätze aus dem Ödland


A distant plain - Insurgency in Afghanistan

 

Seit dem Anschlag am 11. September 2001 tobt ein Konflikt in Afghanistan. Er wirkt auf uns unlösbar. Nato Verbände kämpfen mit hochtechnisierten Waffen gegen aufständische Milizen und erringen einen Sieg nach dem anderen. Dennoch scheint das Land nicht von diesen Erfolgen zu profitieren. Oft geschieht das Gegenteil. Aufbauhilfen werden sabotiert, Terroranschläge durchziehen das Land, Politiker werden bestochen oder ermordert. Was tun, wenn man ein Land besetzt, um ihm die "Demokratie zu bringen" und dieses Land das gar nicht möchte oder kann?

 

A distant plain versetzt die Spieler in die Rolle der wichtigsten Akteure des Afghanistankriegs und vermittelt so einen in einem Spiel noch nie dagewesenen Einblick in die Komplexität und Problematik dieses Konflikts. Anregend, ernst und schockierend. Ein Spiel, das zur Diskussion auffordert.

 

Spieler: 1-4

Dauer: 3-6 h (Szenarioabhängig)

Genre: Strategisches Cosim

Thema: Der aktuelle Afghanistan-Konflikt (seit 2001)

Komplexität: hoch

Autoren: Volko Ruhnke, Brian Train

Verlag: GMT

Sprache: Englisch

2. Auflage

 

Empfohlene Kartenhüllen:

78 x Standard Card Game Size  (hier erhältlich!).

 

Hier geht´s zu Boardgamegeek

 

Warnhinweis:
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Erstickungsgefahr aufgrund verschluckbarer Kleinteile.

 

Der Gesamtpreis enthält die MwSt.

Cosim für 2-4 Spieler, GMT, englisch, 2. Auflage, Neuware

59,90 €

  • 2,1 kg
  • leider ausverkauft, wird nachbestellt!